Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Dortmund

Schwanenstraße 30
D-44135 Dortmund
fon: (0231) 222 1116/1117
fax: (0231) 222 1118
e-mail:info@dielinke-dortmund.de

 

Bürozeiten
Dienstag        13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch        10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag     9:00 - 12:00 Uhr

 

HartzIV-Beratung
(keine Rechtsberatung)
durch die Sozialökonomin Anne Eberle
Dienstag       13:00 - 16:00 Uhr

 

Arbeitsrechtliche Beratung 
(telefonisch)
für ArbeitnehmerInnen/BetriebsrätInnen
und Kleinselbstständige
durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht
Montag         13:00 - 16:00 Uhr

 
Beim Klick auf die Grafik öffnet sich der komplette Aufruf.
 
 
 

Kampagne "Das muss drin sein."

Link zur Eintrittseite der Bundespartei
 
Link zu weiteren Information HartzIV-Beratung
 

DIE LINKE Presseerklärungen

 
 

Willkommen bei DIE LINKE. Dortmund

Druck machen von links
16. August 2016

Messerattacke: Erneuter Angriff auf Antifaschisten in Dortmunder Innenstadt – DIE.LINKE: Polizei Dortmund sieht Serie der Nazi-Gewalt weiter tatenlos zu

Frank Teichmann

In den letzten Tagen fanden in Dortmund & Köln mehrere gezielte (körperliche) Übergriffe militanter Neonazis auf (vermeintliche) Dortmunder AntifaschistInnen statt.

Als bisher brutalster Fall in der dichten Reihe der bereits medial (WDR Lokalzeit) wie polizeilich gemeldeten (körperlichen) Attacken der letzten Wochen & Tage muss wohl der bewaffnete Überfall auf einen 24-jährigen Dortmunder am Westpark von Sonntag, den 14. August gelten.

Diese Vorkommnisse zeigen erneut auf drastische Weise, dass politisch aktive Menschen durch ihr Engagement gegen Rechts sowie für Frieden und Völkerverständigung tagtäglich zum Ziel rechter Gewalt in Dortmund werden können und werden.

Hierzu erklärt Frank Teichmann, Mitglied des Kreisvorstandes der Partei DIE.LINKE. in Dortmund: „Mit dem verbrecherischen Messerüberfall ist das Maß des Zumutbaren erneut mehr als übervoll. Die Angriffe der letzten Tage durch Dortmunder Neonazis auf missliebige (mutmaßliche) politische GegnerInnen sind in keiner Weise hinnehmbar. Sie zeigen überdeutlich die Notwendigkeit des Engagements aller Dortmunderinnen und Dortmunder gegen die neonazistische Gefahr in unserer Stadt. Unverständlich bleibt an dieser Stelle erneut das Verhalten der Dortmunder Polizei, die der Abwehr der Gewalt von Rechts offenbar immer noch nicht den gebotenen Stellenwert einräumt. Viel zu lange (über 14 (!) Tage) nach der ersten Tat der aktuellen Gewaltserie wird den Menschen und der Presse gegenüber ein Tatzusammenhang von 2 Taten mit einem rechtsextremistischen Tatmotiv eingeräumt (Link). DIE.LINKE Dortmund versichert den Betroffenen ihre uneingeschränkte Solidarität und fordert endlich konsequentes Handeln von Polizei & Justiz gegen die Nazi-Gewalt & -Propaganda in unserer Stadt .“


Als Reaktion auf die Vorfälle der letzten Tage gibt es einen Aufruf, an dem sich auch DIE LINKE.Dortmund beteiligt.

Es reicht!
Nazi-Gewalt stoppen – in Dortmund und anderswo!

Am 14. August wurde ein Dortmunder Antifaschist, der Mitglied bei Linksjugend [‘solid] ist, am helllichten Tag vor seiner Haustür von drei Vermummten angegriffen und mit einem Messer attackiert. Verletzt konnte er den Angreifern entkommen. Das Opfer musste sich mit einer Stichverletzung am Bauch im Krankenhaus behandeln lassen.
Nur wenige Tage zuvor kam es zu mehreren Angriffen gegen Dortmunder Linke, auch gegen den Betroffenen. So wurden der 24-jährige und ein Freund von Nazis in Dorstfeld bedroht, verfolgt und mit Glasflaschen beworfen. Der betroffene Dortmunder Antifaschist erstattete gegen die von ihm erkannten Nazis Anzeige bei der Polizei.
Wir erinnern uns an die fünf Morde, die seit 2001 von Nazis in Dortmund begangen wurden. Es war Glück, dass der Angegriffene entkommen konnte. Wir meinen, dass dieser Mordversuch nicht unbeantwortet bleiben darf! Getroffen wurde einer von uns – gemeint sind wir alle! Wir werden uns nicht einschüchtern lassen.
Wir, ein Bündnistreffen von Vertreter*innen und Einzelmitgliedern antifaschistischer Organisationen, linker Gruppen, Parteien und Gewerkschaften, rufen als Zeichen der Solidarität mit allen von rechter Gewalt Betroffenen zu einer ersten Demonstration auf!
Samstag, 20.08.2016 um 12:00 Uhr an der Katharinentreppe (Dortmund Hbf), anschließend Demonstration nach Dorstfeld

Weitere Aktion:
23.8., 18.00 Uhr: Protest gegen die Nazikundgebung an der Katharinentreppe
24.9., 14.00 Uhr: Großdemo gegen rechte Gewalt in Dortmund


Aktuelle Pressemeldungen aus Dortmund
23. September 2016 Tim Lichte / Dieter McDevitt

Neuer Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Mengede

In der Bezirksvertretung Dortmund-Megede fand der turnusgemäße Wechsel beim Fraktionsvorsitz statt. Nachstehend findet Ihr ein Interview mit Tim Lichte und Dieter McDevitt, den beiden Bezirksvertretern der Fraktion LINKE & PIRATEN in Mengede. Frage:   Herr Lichte, Sie sind seit September der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE... Mehr...

 
23. September 2016 Carsten Klink

Linke & Piraten im Rat gegen Straßenumbenennung in Dorstfeld

Dorstfeld. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund lehnt die für die nächste Ratssitzung am 29. September 2016 geplante Umbenennung einer Stichstraße der Iggelhorststraße in Dorstfeld ab. Neuer Namensgeber der „Caterpillarstraße“ soll die dort erst seit 2011 ansässige US-amerikanische Firma Caterpillar Global Mining HMS... Mehr...

 
21. September 2016 Hans-Otto Wolf

Wegenetz - Linke & Piraten kritisieren Besitzerwechsel

Das Wegenetz der Wohnsiedlung am Klusenberg soll durch Mehrheitsbeschluss der Bezirksvertretung Hörde vom Ruhrverband abgegeben und von der Stadt Dortmund übernommen werden. Auch wenn noch einmalig eine Teerdecke vom Ruhrverband bezahlt wird, bleiben alle langfristigen Kosten bei der Stadt Dortmund hängen. „Gerade in Zeiten knapper Kassen ist... Mehr...

 
20. September 2016

Bezirksvertretung Innenstadt Nord tagt

Mehrere Anfragen hat die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord vorbereitet. Die Sitzung ist öffentlich und beginnt am Mittwoch, 21. September, um 16 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus an der Leopoldstraße. Insgesamt stehen über 40 Tagesordnungspunkte zur Diskussion und Abstimmung. Gleich zu Beginn... Mehr...

 
20. September 2016 Utz Kowalewski

STEAG: LINKE & PIRATEN sehen keine Notwendigkeit Risiken bei DSW zu sammeln

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN sieht keine Veranlassung, dem Wunsch des DSW-Vorstandes zu folgen, die STEAG-Anteile von DEW zu übernehmen. „STEAG ist als Kohleverstromer längst nicht auf dem Zenit seiner Möglichkeiten in der Energiewende angekommen. Damit ergeben sich wirtschaftliche Risiken, die sich auch durch die Ankündigung eines... Mehr...

 
RSS-NewsFeed 'Presse' von DIE LINKE. Dortmund

Unser RSS-NewsFeed 'Presse' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.

Termine in Dortmund
1. Oktober 2016 Chris Seyda

Mitgliederversammlung

Liebe Genossinnen,Liebe Genossen, wir laden Euch ganz herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung ein. Am 1. Oktober werden wir ab 11 Uhr in unserem Sitzungssaal in der Schwanenstraße 30 einen neuen Kreisvorstand wählen und das Landtagswahlprogramm mit dem Landesvorsitzenden Christian Leye diskutieren. Alle weiteren Informationen findet Ihr... Mehr...

 
11. Oktober 2016 Rahel und Cristian

Einladung zum LINKEN Stammtisch

Im Namen des Kreisvorstandes der Dortmunder LINKEN laden wir Euch herzlichst zu einer netten Runde ins HappyHappyDingDong, Brüderweg 9./ Ecke Stefanstraße, an jedem 2. Dienstag im Monat ab 20 Uhr ein. Dies richtet sich nicht nur an Mitglieder der LINKEN, sondern an allenetten Leute, die uns gerne bei einem kühlen Bierchen kennen... Mehr...

 
9. November 2016 Iris Bernert-Leushacke

Treffen der Antikapitalistischen Linken (AKL) Dortmund

Wir laden Euch herzlich zu unserem nächsten AKL-Treffen am Mittwoch, 9. November um 19:00 Uhr ein. Ort: DIE LINKE.Dortmund, Schwanenstraße 30 Der Tagesordnungsvorschlag wird folgen.  Solidarische Grüße Svenja, Iris und Sebastian Mehr...

 
26. November 2016 Chris Seyda

Mitgliederversammlung

Liebe Genossinnen,Liebe Genossen, wir laden Euch ganz herzlich zur Mitgliederversammlung ein. Am 26. November werden wir ab 11 Uhr in unserem Sitzungssaal in der Schwanenstraße 30 die Landesvertreter*innen zur Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl wählen und unsere vier Dortmunder Wahlkreise besetzen. Alle weiteren Informationen findet... Mehr...

 
RSS-NewsFeed 'Termine' von DIE LINKE. Dortmund

Unser RSS-NewsFeed 'Termine' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.